jump to navigation

Die Zustände 1. Oktober 2018

Posted by josefbutscher in Gedicht mit Foto.
Tags: , , , ,
add a comment

Scheune-2016-04.-9281

Die Zustände sind krank.

Sie wissen nicht, wer sie sind,

weil sie die Wahrheit unterdrücken.

Sie wissen nicht, wer du bist,

weil sie nicht mit dir reden.

 

Sie verstecken sich, aber schlafen nicht.

Plötzlich springen sie

hinter der Hecke hervor

und gebärden sich wie ein bissiger Hund.

 

Die Zustände sind ansteckend.

Schnell werden sie zur Volksseuche

mit dem traurigen Ergebnis:

Jeder ist sich selbst der unbekannte Nächste.

Josef Butscher

Advertisements

Bist du bereit? 1. September 2017

Posted by josefbutscher in Gedicht mit Foto.
Tags: , , , , , , , ,
add a comment

Segler-Fuerteventura-2942

Wenn die Ferne ruft, wenn die Ferne lockt,

hörst du ihr Summen?

Bist du bereit, Vertrautes zu verlassen?

Wenn du nicht drangibst,

was andere dir als Wahrheit verkauften,

wirst du im Acker steckenbleiben

wie die Latte der Vogelscheuche,

wirst du in deinen Traditionen verknotet bleiben

wie verworrenes Strickzeug,

werden sich die Räder,

die dich vorwärtsbringen sollten,

im Sand der Gewohnheit nur um sich selber drehen.

 

Nur wer aufgibt, empfängt.

Nur wer verlässt, findet das Haus in der Ferne.

Josef Butscher

Im Worte ist Leben 1. Juli 2017

Posted by josefbutscher in Gedicht mit Foto.
Tags: , , , , , , , , ,
add a comment

Metterbruecke.-0787

Im Worte ist Leben,

es wendet die Not,

kann loben und trösten,

ist Wasser und Brot,

es bindet zusammen,

ist Stütze und Halt

und gibt allen Dingen

erst Form und Gestalt.

 

Im Worte ist Leben;

nie ist es genormt,

wenn Wahrheit und Liebe

die Sprachrichtung formt.

So nutz diese Gabe

zum Brücken erbaun,

damit noch recht viele

dem Worte vertraun.

Josef Butscher

So viele Stimmen 31. März 2017

Posted by josefbutscher in Gedicht mit Foto.
Tags: , , , , , , , ,
add a comment

Kirche-Cannstatt.-2017-03.0

So viele Stimmen, Herr, umgeben mich,

so viele Stimmen, Herr, sind in mir drinnen.

Doch starke Sehnsucht drängt,

je länger um so mehr,

dein Wort zu hören nur,

um für Vermeiden und Beginnen

den rechten Maßstab zu gewinnen.

 

So viele Stimmen, Herr, verwirren mich.

O schaff doch Ordnung; ruf mich in die Stille,

damit dein guter Geist,

der Trost und Frieden wirkt,

in mir zur Geltung kommt,

und so der Wahrheit Kraft und Fülle

gleich einem Schutzwall mich umhülle.

 

Josef Butscher

Wahrheit 1. Dezember 2016

Posted by josefbutscher in Aphorismus mit Foto.
Tags: ,
add a comment

kaktus-bluehend-menorca-93Die nackte Wahrheit ist unverschämt; die verkleidete der Mode unterworfen.

Josef Butscher

Plötzlich 1. Februar 2016

Posted by josefbutscher in Haiku.
Tags: , , ,
add a comment

Pfingstrose-2015-12.-8837_b

Plötzlich ein Lichtstrahl!

Die Wahrheit öffnet das Tor.

Du zitterst – und gehst.

Josef Butscher

Wahrheit 1. Mai 2015

Posted by josefbutscher in Aphorismus mit Foto.
Tags: , ,
add a comment

Rote-Boote-2015-04.-8650

Die Kunst der Wahrheit besteht darin, die Lust der Feigheit zu überwinden.

Josef Butscher

Wahrheit 1. August 2014

Posted by josefbutscher in Aphorismus mit Foto.
Tags: , ,
add a comment

Felswand-Bäume.-Kretea-2012

Wahrheit ist unbezahlbar, doch niemand erwirbt sie umsonst.

Josef Butscher

Letzter Schrei 1. Juli 2014

Posted by josefbutscher in Gedicht mit Foto.
Tags: , , , ,
add a comment

rote-Stuehle-Kreta-2014-CSC

Die Einwanderungsquote

ins Land der Innerlichkeit

nimmt zu.

Seele hat Hochkonjunktur.

Jetzt geht das Gerangel los

um den Profit.

Letzter Schrei:

Wo gibt es Wahrheit?

Erbitte Preisangebote!

Josef Butscher

Es sind nicht die Zeitperioden 1. Juli 2014

Posted by josefbutscher in Gedicht mit Foto.
Tags: , , , , ,
add a comment

Leuchtturm-Kreta-2012-DSC_6

Es sind nicht die Zeitperioden,

es sind nicht die Jahre, Tage, Stunden,

es ist der Augenblick, Bruchteil einer Sekunde,

der die Wendung bringt!

Wenn göttlicher Geist dich trifft

wie ein Blitz,

zuckend, flammend, erregend,

stehst du geblendet, fragend, bereit. – Wofür?

Warum zögerst du?

War dir zu kurz die Gnade der Erleuchtung?

Hattest du Kurzweil erwartet,

eine Augenblickssache, die bald verfliegt

wie romantischer Duft!

Jetzt ist die Zeit der Errettung!

 

Wer in den Spiegel der Wahrheit geschaut hat,

geht verändert davon,

geht mit Jesus durchs Leben.

Josef Butscher