jump to navigation

Unterwegs 1. Oktober 2019

Posted by josefbutscher in Aphorismus mit Foto.
Tags: , , , , ,
add a comment

DSC_4344.JPG

„Wohin geht die Reise?“ frug der Narr den Weisen in der Fremde.

Der Weise überheblich: „Egal wohin, auf jeden Fall werde ich vor dir dort sein.“

Der Narr, in sich hineingrinsend: Er soll recht behalten. Ich kenne den Weg. Er führt zum Friedhof.

Josef Butscher

 

 

Werbeanzeigen

Reisesegen 1. Oktober 2019

Posted by josefbutscher in Gedicht mit Foto.
Tags: , , , , , ,
add a comment

DSC_3818 Kopie.jpg

Alles Vererbte, Erworbene,

die Verwandtschaft, die Freunde,

zurücklassen,

die Sicherheit der Stadt

gegen die Gefahr der Fremde,

die Übersicht der Stunde

gegen die offene Zeit der Verheißung

tauschen …

Das wünsche ich dir,

gesegnetes Kind Abrahams!

 

Kind Abrahams,

mache dich auf,

bereit, unterwegs Altäre zu errichten

und immer wieder das Zelt aufzuschlagen,

bis du die feste Stadt erreicht hast!

Josef Butscher

Menschen 1. August 2018

Posted by josefbutscher in Gedicht mit Foto.
Tags: , , , , , , ,
add a comment

Menschen-auf-Marktplatz.-DS

Menschen. Geschöpfe Gottes.

Jeder unterschiedlich.

Jeder geprägt durch seine Herkunft,

Hautfarbe, Erziehung,

durch seine Arbeit, seine Ideen,

Ängste, Enttäuschungen,

Sehnsüchte und Hoffnungen.

 

Menschen.

Gestaltet nach Gottes Bild.

Jeder ein Original

und doch

ständiger Veränderung ausgesetzt,

jeder unterwegs

mit tausend Fragen im Herzen,

jeder auf der Suche nach dem Ziel.

 

Menschen.

Angesichter.

Angesehen von Gott.

Josef Butscher

Zeit 1. Dezember 2016

Posted by josefbutscher in Gedicht mit Foto.
Tags: , , , , , , ,
add a comment

meer-felsen-menorca-10576

Gestern:
Verschwommene Farbtupfer.

Morgen:
Eine graue Linie.

Heute:
Unterwegs nach der festen Stadt,
auf der Suche
nach dem schützenden Wort als Wohnung.

Josef Butscher