jump to navigation

Nachfolge 1. Dezember 2019

Posted by josefbutscher in Meditation mit Foto.
Tags: , , , , , ,
add a comment

Jesus,

seit ich dir nachfolge,

säumen tags

Heckenrosen den Weg,

blinzeln nachts

Sterne durch die Baumwipfel.

 

Ich gehe –

sorglos,

umwoben von Trost.

Josef Butscher

(Foto und Text aus: In Gott geborgen, Seiten 60.61)

Menschenzeit 1. Januar 2019

Posted by josefbutscher in Gedicht mit Foto.
Tags: , , , , , , , , , ,
1 comment so far

Weinberg-im-Herbst.-2018-11

Ach, wie kurz blüht Menschenzeit,

prall gefüllt mit Frust und Fragen!

Dennoch: Jeder ist bereit,

mehr zu kämpfen als zu klagen.

 

Tief verborgen wächst ein Mut,

unverwandt nach vorn zu blicken.

Jeder sagt sich: Es wird gut,

meine Wegfahrt wird wohl glücken.

 

Dass du siegst, ist gottgewollt.

Er hat’s dir ins Herz gespeichert.

Er will, dass des Glaubens Gold

sichtbar deinen Tag bereichert.

 

Schlucht und Enge weiten sich

und du kannst ins Lichte schreiten.

Kraft und Tröstung werden dich

bis zum jüngsten Tag begleiten.

Josef Butscher

Du, ein Teil der Welt 1. Juni 2017

Posted by josefbutscher in Gedicht mit Foto.
Tags: , , , , , , ,
add a comment

Weiden-2017-05.-0867

Du, als Teil in dieser Welt,

ihren Nöten zugesellt,

ach, wenn Wehmut dich befällt

wegen drohend schwerer Sorgen,

wegen dir misslungner Tat:

Sieh, es gibt ein neues Morgen,

längst geplant nach Gottes Rat.

 

Er, der dich berief ins Leben,

will, dass du an ihn gedenkst;

er, der dir die Schuld vergeben,

möchte, dass du Trost empfängst.

Wenn dich Wehmut noch befällt:

Gott ist’s, der dich führt und hält.

Du bist Teil in seiner Welt.

Josef Butscher

So viele Stimmen 31. März 2017

Posted by josefbutscher in Gedicht mit Foto.
Tags: , , , , , , , ,
add a comment

Kirche-Cannstatt.-2017-03.0

So viele Stimmen, Herr, umgeben mich,

so viele Stimmen, Herr, sind in mir drinnen.

Doch starke Sehnsucht drängt,

je länger um so mehr,

dein Wort zu hören nur,

um für Vermeiden und Beginnen

den rechten Maßstab zu gewinnen.

 

So viele Stimmen, Herr, verwirren mich.

O schaff doch Ordnung; ruf mich in die Stille,

damit dein guter Geist,

der Trost und Frieden wirkt,

in mir zur Geltung kommt,

und so der Wahrheit Kraft und Fülle

gleich einem Schutzwall mich umhülle.

 

Josef Butscher

Dasein in der Zeit 1. Dezember 2016

Posted by josefbutscher in Meditation mit Foto.
Tags: , , , , , ,
add a comment

gelbe-bojen-menorca-9550

Dasein in der Zeit:
Planlos, weglos, ziellos?

Nein.
Einer kennt den Plan,
einer weiß den Weg,
einer führt zum Ziel.

Trostlos?
Nein.
Es trägt das Dasein in der Zeit
den Stempel der Ewigkeit im Herzen.

Josef Butscher

Wundersamer Tag 2. August 2015

Posted by josefbutscher in Haiku.
Tags: ,
add a comment

Boot-blau-weiss-gelb-Kreta-

Wundersamer Tag!

Fügung Trost hat mich erreicht.

Nun schweigt die Klage.

Josef Butscher

Ganz stille werden 1. Mai 2014

Posted by josefbutscher in Haiku.
Tags: , ,
add a comment

Wald-2014-4-.5219

Die Tage gezählt.

Keiner bei Gott vergessen.

So geh getröstet.

Josef Butscher

Wenn es dich friert 1. Februar 2014

Posted by josefbutscher in Haiku.
Tags: ,
add a comment

Landschaft-Winter-Strauch-4

Wenn es dich friert, sind

die dünnsten Trosthandschuhe

die selbst gestrickten.

Josef Butscher

Achte der Zeichen 29. Mai 2011

Posted by josefbutscher in Gedicht mit Foto.
Tags: , , , , , ,
add a comment

Hast auf die glückliche Zeit gesetzt,
doch alles Zeitliche krankt.
Meintest das sichere Haus zu baun,
weißt nun: Es bröckelt und wankt.

Flohst in die flimmernde Blütenpracht,
pflücktest die Früchte im Traum;
doch von der Wirklichkeit aufgeschreckt,
siehst du den sterbenden Baum.

Wenn einst dein Leben voll Tatendrang,
Sehnsucht und Wagnis und Schein
wie eine Kerze verlöschen wird:
Was wird dann Tröstung dir sein?

Achte der Zeichen und sei nicht träg’,
suche die Wege zum Licht!
Wache, die Zeit drängt zur Ewigkeit.
Geh und versäume dich nicht!

Josef Butscher