jump to navigation

Der Sinn 1. November 2019

Posted by josefbutscher in Gedicht mit Foto.
Tags: , , , , , , , ,
add a comment

Zwei-Maenner-im-Nebel.DSC_8

Unbekannt und ungewiss

sind die Lebenswege,

es sei denn, dass sich der Mensch

frage, überlege,

was der Sinn des Daseins ist.

 

Dann entweicht die Nebelwand

und es blinken Zeichen,

die als Weisung und als Licht

seinen Geist erreichen,

bis in ihm Gewissheit ist.

 

So erleuchtet geht er dann,

keine Strecke scheuend,

— selbst wenn um ihn Stürme wehn –

sich in Gott erfreuend,

der sein Wegbegleiter ist.

Josef Butscher

Erfahrung 1. August 2019

Posted by josefbutscher in Gedicht mit Foto.
Tags: , , ,
add a comment

Japangarten-St.Biet0650

Im stehen gebliebenen Sessellift

die Windstille ertragen

ist angenehmer als vom Sturm

durchgerüttelt zu werden.

 

Wenn’s dich vor Unruhe juckt:

Übe dich in Geduld!

Das hat schon manchem geholfen,

erwachsen zu werden.

Josef Butscher

Des Menschen Zeit 2. Februar 2018

Posted by josefbutscher in Gedicht mit Foto.
Tags: , , , , , ,
add a comment

Des Menschen Zeit ist wie ein zarter Hauch,

der lustig tanzt auf grünen Wiesenrainen,

und manchmal ist sie blinder Sturmwind auch,

ein Schlag, von dem wir uns nicht zu erholen scheinen.

 

Wir sind befreit zu wählen, zu gestalten –

und außerdem verwirrt uns Zwang.

Wir können Flüchtigkeit nicht halten.

Wir jubeln und bald ist uns wieder bang.

 

Ach Gott, nimm uns in deine Obhut doch,

damit wir dieses Wechselspiel gewinnen.

Erleichtere das auferlegte Joch

und lass uns jeden Tag mit neuem Mut beginnen!

Josef Butscher

Das neue Jahr 1. Januar 2017

Posted by josefbutscher in Gedicht mit Foto.
Tags: , , , , , , , ,
add a comment

aeste-winter-4411

Noch ist das neue Jahr,
dem du dich anvertraust,
der regungslosen Landschaft gleich,
von keinem Sturm zerzaust.

Doch grollt Gewitterfront
– vielleicht, ich weiß es nicht –
und pfeift und zerrt der Wirbelwind
und bläst dir ins Gesicht:

Gedenke, jeder Tag
ist gut und sinnerfüllt,
weil er geheimnisvoll dich formt
zu Gottes Ebenbild.

Du weißt: Die Zeit ist reif.
Vollendung ist zu sehn.
Sag ja zu Gottes Plan! Du weißt:
Die Zeit ist reif – und schön.

Josef Butscher

Ich trage den Wald des Lebens in mir 1. November 2016

Posted by josefbutscher in Meditation mit Foto.
Tags: , , , , , ,
add a comment

wald-felder-sommer-8260

Ich trage den Wald des Lebens in mir.
Bäume
voll Glanz und Licht,
voll Schatten und Dunkel.

Bäume,
breitgefächert, hochgestreckt,
klein-, und wucherwüchsig.

Bäume,
blühend, belaubt,
blätterkahl, zerzaust.

Ich trage den Wald des Lebens in mir.
Bäume
voll Frühlingswort
und Verwesung,
Bäume
voll Sturmesgewalt
und Vogelgesang.

Josef Butscher

Zuletzt 1. Februar 2016

Posted by josefbutscher in Gedicht mit Foto.
Tags: , , , , , ,
add a comment

Küste-Fuerteventura.-3754.jpg

Die Wasserflut zerbarst das Feste,
der Sturm verwirbelte die Äste,
die Sonne brannte Land zur Wüste ein,
und wer sonst sorglos war, begann zu schrein.

Doch bald erstand das Leben wieder,
spross Grün, man hörte Vogellieder,
das Feld erblühte und ein zartes Licht
umfing das überraschte Angesicht.

Zerstörung hat die Macht verloren.
Du bist zum Leben auserkoren.
Mag alles fallen, stürzen und vergehn:
Zuletzt wirst du den Himmel offen sehn.

Josef Butscher

(Aus der Neuerscheinung “Zur Hoffnung befreit”, Seite 41.

Siehe: http://www.josef-butscher.de/aktuelles/aktuelles.htm)

Es ist an der Zeit 1. Januar 2015

Posted by josefbutscher in Gedicht mit Foto.
Tags: , , , , ,
add a comment

Fassade-Laterne-Menorca-100

Der Tag hat ausgehaucht sein Flüstern.

Dumpf eine Glocke läutet.

Es ist an der Zeit,

zur Ruhe zu kommen,

zu schlafen im Frieden.

 

Doch plötzlich schreckt der Morgen auf.

Hart und schrill hämmert das Sturmgeläut.

Fenster und Türen springen auf:

Erwache, du Schläfer,

es ist an der Zeit aufzuwachen,

Nacht ist vorüber,

Tag ist angebrochen!

Josef Butscher

 

 

Still 4. November 2012

Posted by josefbutscher in Haiku.
Tags: , , ,
add a comment

Sturmwind rüttelte.

Regen peitschte übers Land.

Doch in mir blieb’s still.

Josef Butscher