jump to navigation

Hoffnung 1. Mai 2019

Posted by josefbutscher in Gedicht mit Foto.
Tags: , , , , ,
add a comment

Tulpenfeld-2019-04.3690.jpg

Hoffnung ist Stimme

und Strahlkraft zugleich,

durchpulst und beflügelt,

macht innerlich reich,

der Alltag wird Festtag,

das Düstere heiter,

Hoffnung ist Kompass

und Traumzielbegleiter.

Josef Butscher

Einmal 1. Juni 2018

Posted by josefbutscher in Gedicht mit Foto.
Tags: , , , ,
add a comment

Gekennz.-Baum-2010-11.4346

Einmal wird die Linie gezogen,

wenn der schöne Singvogel sein Nest aufsucht,

wenn der Nebelstreif im Meer versinkt,

wenn das Licht hinter den Hügeln verlöscht,

wenn die Stimme vor der Haustüre verhallt.

 

Einmal wird die Linie, der Schlussstrich, gezogen.

 

Einmal ist Höchstzeit.

 

Aber – zum Glück – weißt du nicht wann.

Josef Butscher

Wahlkampf 2. Mai 2018

Posted by josefbutscher in Haiku.
Tags: , ,
add a comment

Stab-und-Strick-2016-04.-92

Immer ist Wahlkampf

im Innern deines Herzens.

Deine Stimme zählt!

Josef Butscher

So viele Stimmen 31. März 2017

Posted by josefbutscher in Gedicht mit Foto.
Tags: , , , , , , , ,
add a comment

Kirche-Cannstatt.-2017-03.0

So viele Stimmen, Herr, umgeben mich,

so viele Stimmen, Herr, sind in mir drinnen.

Doch starke Sehnsucht drängt,

je länger um so mehr,

dein Wort zu hören nur,

um für Vermeiden und Beginnen

den rechten Maßstab zu gewinnen.

 

So viele Stimmen, Herr, verwirren mich.

O schaff doch Ordnung; ruf mich in die Stille,

damit dein guter Geist,

der Trost und Frieden wirkt,

in mir zur Geltung kommt,

und so der Wahrheit Kraft und Fülle

gleich einem Schutzwall mich umhülle.

 

Josef Butscher

Alle Tage 1. Januar 2017

Posted by josefbutscher in Gedicht mit Foto.
Tags: , , , , , , , , , , , , ,
add a comment

pavillon-menorca-2012-107

Manche Tage werden zum Feuerschweif
und erleuchten den Himmel,
manche zum Gewitter und Erdbeben.
Manche Tage werden zu Wasser
und befeuchten die Felder,
manche erstarren zu Zement.

An manchen Tagen
wirst du um Monate jünger,
an anderen alterst du um Jahre.
An manchen Tagen
springen die Antworten auf wie Knospen,
an anderen bleiben dir schon die Fragen
als Pfeile im Körper stecken.

Ob du ruhst, gehst, fliegst, fällst:
Du bist Würfel und der Gewürfelte,
Arbeit und Schlaf,
Strömung und Ankerplatz,
Wolke und Wind,
Aussaat und Frucht,
Notenschrift und Stimme.
Und das immer zugleich.

Nach satter Vergangenheit
wartet die hungrige Zukunft.
Alle Tage sind unantastbar,
rätselhaft, heilig.

Josef Butscher

Geburt der Liebe 1. September 2016

Posted by josefbutscher in Gedicht mit Foto.
Tags: , , , , ,
add a comment

Erdbeeren-...-Kreta-2014.62

Ein kleiner Gedanke
ergreift die Stimme
und wird zum Wort …
und die Liebe ist geboren.

Sie, die Träumende,
verschläft nichts.
Sie, die Zarte,
entwickelt Widerstandskraft.
Sie, die Zerbrechliche,
hat Bestand.
Sie, die Spärliche,
wächst zum Mammutbaum.

So ist die Liebe,
die Liebe Gottes,
die dich schwachen Menschen
stark macht.

Josef Butscher

Und kennst du das Land noch nicht 1. April 2016

Posted by josefbutscher in Gedicht mit Foto.
Tags: , , , , , ,
add a comment

Oase.-Fuerteventura.-3765

Und kennst du das Land noch nicht,
die Stelle heiligen Bodens,
da man die Schuhe auszieht,
weil der Himmel die Erde berührt,
da man vernimmt die Stimme, die ewig-eine,
wie Frühlingsgesang und Donnergebärde,
da man dem gleißenden Lichte verfällt
und dasteht erschrocken vorm Wunder,
verharrend in Ehrfurcht und Ahnung …

Und kennst du das Land noch nicht,
die Stelle heiligen Bodens,
bedenke es gut:
Nicht sucht der Mensch die Stunde des Gottes.
Wem Erwählung geschieht,
weiß nichts von Begehren.
Kraft der Geduld reift im Verzicht,
und Begnadung zur Stimme
entsteht in Kammern des Schweigens.

Und kennst du das Land noch nicht,
die Stelle heiligen Bodens,
bedenke es gut:
Dich selber musst du lassen,
um dich ganz zu verlassen auf Gott.

Josef Butscher

Schön ist der Tag 1. Januar 2016

Posted by josefbutscher in Gedicht mit Foto.
Tags: , , , , ,
add a comment

Bank-im-Schnee.-Gegenstaend

Schön ist der Tag,
wenn der Schnee fällt.
Die Schritte werden bedächtiger,
die Gedanken ordnen sich,
die Stimme wird leiser,
und das Herz
sucht Heimat im Gebet.

Schön ist der Tag.
Nachricht vom Himmel:
Schneeweiß rein.

Josef Butscher

Jesu Stimme 1. September 2014

Posted by josefbutscher in Gedicht mit Foto.
Tags: , , , ,
add a comment

Apfelbueten.2011-04.5248

Die Glut

der täglichen

Verwundungen

brannte sehr.

 

Jesu Stimme aber

hat mich aufgerichtet.

 

Ich bin wie ein

blühender Baum,

der vom Ertrag

der Ernte träumt

Josef Butscher

Anders zu wiegen 1. Juli 2014

Posted by josefbutscher in Gedicht mit Foto.
Tags: , , , , ,
add a comment

Zitronenbaum-Kreta-2014-DSC

 Eine Stimme,

höher als sich gehört

für einen Mann.

Hände,

die nicht greifen,

sondern tasten.

Gestik ungelenk.

Er hat eine dünne Haut,

ist so leicht verletzlich,

sagt man.

Ich würde sagen:

Er hat ein empfindsames Herz.

Ein Glücksfall.

Doch nicht leicht zu ertragen,

weder von sich, noch von andern.

 

Ein empfindsames Herz

wiegt man nicht

mit gängigen Gewichten auf.

Josef Butscher