jump to navigation

Gott 1. Juli 2019

Posted by josefbutscher in Gedicht mit Foto.
Tags: , , , , , , , , , , ,
add a comment

Gott ist Sicherheit.

Bin ich im Zwiespalt,

suche ich seine Nähe.

Denn er, die Wurzel des Glaubens

enttäuscht mich nie.

 

Gott ist Stärke.

Wankt mein Mut,

halte ich mich an ihn.

Denn er, der Stamm der Hoffnung,

steht fest für immer.

 

Gott ist Kraft.

Fühle ich mich einsam,

schaue ich auf zu ihm.

Denn er, das Astwerk der Liebe,

bietet mir Schutz.

 

Gott, der Baum des Lebens,

segnet mich.

Josef Butscher

 

Werbeanzeigen

Einladung zu einem Tausch 1. August 2018

Posted by josefbutscher in Gedicht mit Foto.
Tags: , , , , , , , ,
add a comment

Pulverturm.-DSC_1795

Du bist eine befestigte Burg.

Aus falsch verstandener Sicherheit

hast du dich zurückgezogen.

Die errichteten Mauern: Undurchdringlich.

Das Tor: Sicher verriegelt.

Irgendwo – so vermute ich –

siehst du durch eine Schießscharte

zu mir herunter.

 

Nun, die Luft mag dir dort oben ausreichen.

Und einen Brunnen gibt es auch auf dem Gelände.

Aber ich frage mich, wie lange

deine Nahrungsvorräte ausreichen werden.

 

Komm, öffne das Tor

und bring vom Burghof ein paar Pflastersteine mit!

Ich bin gerne bereit,

sie zu unserem gemeinsamen Mahl

gegen Brot einzutauschen.

Josef Butscher

Plunder 1. Januar 2018

Posted by josefbutscher in Aphorismus mit Foto.
Tags: , , ,
add a comment

Verfremdung-Photok.679-Kopi

Viele Menschen kommen mit dem Leben nicht zurecht, weil sie an ihrem Plunder festhalten, anstatt die von Gott angebotenen Sicherheiten anzunehmen.

Josef Butscher

Der Flug in den Weltraum 1. Mai 2017

Posted by josefbutscher in Gedicht mit Foto.
Tags: , , , , , ,
add a comment

Bluetenbaum-2017-03.281

Der Flug in den Weltraum

endet irgendwann auf der Erde.

Flucht auf eine Insel der Seligen

ist ein unseliges Unterfangen.

Rückschritt in Bunker und Höhlen

bringt keine Sicherheit.

Wovor fliehst du?

 

Du kannst dich nicht entfernen;

auch die Ferne ist sein.

Du kannst dich nicht verstecken;

er hat deinen Platz schon ausgemacht.

Wohin willst du fliehen

vor Gottes Geist und Angesicht?

 

Ungeschützt stehst du da

wie Gras auf freiem Felde:

keine Mauern, kein Dach,

kein Unterschlupf.

So wird er dir begegnen.

Du kannst ihm nicht entfliehen.

 

Da bleibt nur eins:

Flucht in seine Arme.

 

Josef Butscher

Ein Grashalm 1. Februar 2013

Posted by josefbutscher in Aphorismus mit Foto.
Tags: , , ,
add a comment

Gräser.-2011-08.-8077

Ein Grashalm Gottvertrauen gibt mir mehr Sicherheit als eine Festung Selbstvertrauen.

Josef Butscher

Diese Zeit bestehen 1. Juni 2012

Posted by josefbutscher in Gedicht mit Foto.
Tags: , , , , , , ,
add a comment

Herr, hilf diese Zeit zu bestehen.
Es gibt so viel Klage und Not.
Wer deutet das ganze Geschehen?
Die Welt wird von Unheil bedroht.

Herr, hilf diese Zeit zu bestehen.
Es gibt so viel Aufruhr und Wut.
Soll alles im Sturmwind verwehen?
Die Welt bebt in tosender Flut.

Herr, hilf diese Zeit zu bestehen.
Es gibt so viel Schrecknis und Krieg.
Wann endlich soll Frieden entstehen?
Die Welt ruft vergeblich zum Sieg.

Herr, hilf diese Zeit zu bestehen.
Es gibt so viel Zaudern und Flucht.
Wann werden wir Leuchtfeuer sehen?
Die Welt braucht die schützende Bucht.

Josef Butscher

Eine Verheißung 29. Mai 2011

Posted by josefbutscher in Aphorismus mit Foto.
Tags: , , , ,
add a comment

Eine Verheißung Gottes ist für mich sicherer als tausend Versprechungen von Menschen.

Josef Butscher