jump to navigation

Sei gesegnet 1. Dezember 2014

Posted by josefbutscher in Meditation mit Foto.
Tags: , , , , , ,
add a comment

Strelizie-Lanzarote-2013-70

Sei gesegnet

unter dem Lichtstrahl der Sonne

und dem Raunen der Finsternis!

Sei gesegnet

im Überschwang des Glücks

und in Zeiten der Starre!

Sei gesegnet

in Tagen der Entbehrung

und in Jahren des Wohlstands.

 

Sei gesegnet

im Spiegel der Freude

und im Nachtbild der Trauer.

Sei gesegnet

in der Kraft deiner Jugend

und der Ermattung des Alters!

Sei gesegnet

im Haus deiner Freunde

und im Kreis deiner Einsamkeit!

 

Sei gesegnet

im Namen des Herrn Jesus Christus,

was immer du durchlebst,

wo immer du dich aufhältst!

 

Sei gesegnet

im Namen des Herrn Jesus Christus,

der versprochen hat,

dich niemals zu verlassen.

 Josef Butscher

(Aus: Wachsen in der Liebe, Seite 270f)

Wenn Mensch den Menschen liebt 1. September 2014

Posted by josefbutscher in Meditation mit Foto.
Tags: , , , , ,
add a comment

Mann-u.-Maedchen.-Kreta-201

Wenn Mensch den Menschen liebt,

feuchtet Labsal das Frühlingsland,

gedeiht die Sommersaat Gnade,

reift die Herbstfrucht Zuversicht,

glitzert der Winterschnee Vergebung.

 

Wenn Mensch den Menschen liebt,

ertönt der Lockruf Segen.

Josef Butscher

Gehe und glaube 8. Juni 2014

Posted by josefbutscher in Gedicht mit Foto.
Tags: , , ,
add a comment

Meer-mit-Fels-Kreta-2014.-5

Nie sollst du zagen.

Gott wird dich leiten.

Von allen Seiten

bist du umwacht.

 

Trotz aller Schrecken

bleibt sein Umhüllen;

reift das Erfüllen,

eh’ du’s gedacht.

 

Gehe und glaube!

Was dir begegnet,

das ist gesegnet.

Dein Gott gibt Acht.

Josef Butscher

Segen Gottes 1. Januar 2014

Posted by josefbutscher in Meditation mit Foto.
Tags:
add a comment

Blüte-Lanz-DSC_4385

Ich wünsche dir Gottes Segen:
Das Wohlwollen des Allmächtigen,
Gutes im Überfluss.

Josef Butscher

(Fortsetzung des Textes in: Wachsen in der Liebe, Seite 250)

Neues Leben 2. Juni 2013

Posted by josefbutscher in Gedicht mit Foto.
Tags: , , ,
add a comment

Meer-Fuerte-3830

Herr, dieses möchte ich:
Dich ehren, wie es dir gebührt.
Und wissen Tag um Tag:
Ich bin von dir geführt.

Mit deiner Segensmacht
gibst du mir Trost und Weggeleit.
Dein Wort der Zuversicht
verändert meine Zeit.

Verändert und gelöst
siehst du auch, was noch schreckt und plagt.
Längst ist der Friede da.
Vergib, wenn ich geklagt.

Du gabst das Leben mir.
Du schufst es neu durch dein Verzeihn.
Herr, deshalb bitte ich:
Lass es ein Lobpreis sein!

Josef Butscher

Lichtes Haus 1. Juni 2012

Posted by josefbutscher in Gedicht mit Foto.
Tags: , , ,
add a comment

Gott, der die Liebe erweckt,
hat ihr ein lichtes Haus gebaut,
uns zur Wohnung bestimmt.
Die Zimmer sind geräumig,
die Aussicht ist gut.
Wachsein und Planen,
Tage der Arbeit und Zeiten der Stille
sind geprägt vom Rhythmus der Ewigkeit.

Wenn der Herr das Haus baut,
ist die Mühe nicht umsonst.
Sein Segen schenkt Gelingen.
Seine Fürsorge hört nicht auf.
Was sich auch immer ereignen mag:
Nichts kann das Haus der Liebe zerstören,
weil Gottes Engel vor der Tür Wache hält.

Josef Butscher

Sein Kreuz tragen 2. Mai 2011

Posted by josefbutscher in Aphorismus mit Foto.
Tags: ,
add a comment

Sein Kreuz tragen heißt, es fest umarmen in der Gewissheit, dass uns Gott damit eine Segensgabe geschickt hat.

Josef Butscher

Gott, der die Liebe erweckt 1. Juli 2010

Posted by josefbutscher in Meditation mit Foto.
Tags: , , ,
add a comment

Gott, der die Liebe erweckt,
hat ihr ein lichtes Haus gebaut,
uns zur Wohnung bestimmt.
Die Zimmer sind geräumig,
die Aussicht ist gut.
Wachsein und Planen,
Tage der Arbeit und Zeiten der Stille
sind geprägt vom Rhythmus der Ewigkeit.

Wenn der Herr das Haus baut,
ist die Mühe nicht umsonst.
Sein Segen schenkt Gelingen.
Seine Fürsorge hört nicht auf.
Was sich auch immer ereignen mag:
Nichts kann das Haus der Liebe zerstören,
weil Gottes Engel vor der Tür Wache hält.

Josef Butscher