jump to navigation

Beneidenswert 1. Juni 2019

Posted by josefbutscher in Aphorismus mit Foto.
Tags: , , , , ,
add a comment

Graeser-2019-03.3495

„Ach, könnte ich mich“, sagte der Löwe zur Schnecke, „doch so wie du verkriechen, um mich vor meinem furchtbaren Gebrüll zu schützen.“

+++

Da nicht jeder ein Freund der Freundlichkeit sein möchte, setzen sich manche die Maske eines Griesgrämigen auf.

Josef Butscher

Gott, lass uns das Fenster offen 1. März 2019

Posted by josefbutscher in Gedicht mit Foto.
Tags: , , , , , , ,
add a comment

Hotel.-Kreta-2010.1308.jpg

Gott, wir sehn an allen Enden

Aufruhr und Zerrissenheit.

Wer soll all das Unglück wenden?

Alle scheitern, sind zu schwach.

 

Keiner kann die Bürden tragen,

die die Urschuld ausgelöst.

Immer bleiben Qual und Fragen,

wuchernd bis zum höchsten Dach.

 

Sind wir schutzlos preisgegeben?

Nein, der Glaube sagt: Wir sind

ausgerichtet auf das Leben,

dorthin wachsend nach und nach.

 

Gott, lass uns das Fenster offen,

das den Blick zur Zukunft zeigt,

nähre Strahlkraft, Mut und Hoffen,

halt in uns das Sehnen wach!

Josef Butscher

So viele Stimmen 31. März 2017

Posted by josefbutscher in Gedicht mit Foto.
Tags: , , , , , , , ,
add a comment

Kirche-Cannstatt.-2017-03.0

So viele Stimmen, Herr, umgeben mich,

so viele Stimmen, Herr, sind in mir drinnen.

Doch starke Sehnsucht drängt,

je länger um so mehr,

dein Wort zu hören nur,

um für Vermeiden und Beginnen

den rechten Maßstab zu gewinnen.

 

So viele Stimmen, Herr, verwirren mich.

O schaff doch Ordnung; ruf mich in die Stille,

damit dein guter Geist,

der Trost und Frieden wirkt,

in mir zur Geltung kommt,

und so der Wahrheit Kraft und Fülle

gleich einem Schutzwall mich umhülle.

 

Josef Butscher

Gott will dir Wunder zeigen 11. April 2011

Posted by josefbutscher in Gedicht mit Foto.
Tags: , , ,
add a comment

Gott will dir Wunder zeigen!
Er selbst geht vor dir her.
Du gabst dich ihm zu eigen:
Du bist nicht schutzlos mehr.

Sieh nicht die hohen Mauern,
der Gegner Übermacht;
lass Zagen nun und Trauern!
Der Sieg ist schon vollbracht.

Lass dir den Sieg nicht rauben!
Gott wird voraus dir gehen.
Bleib fest und halte Glauben,
und du wirst Wunder sehn!

Josef Butscher