jump to navigation

Gut 2. September 2018

Posted by josefbutscher in Gedicht mit Foto.
Tags: , , , , ,
add a comment

Die nichts schaffen,

haben gut meckern.

 

Die nichts lesen,

haben gut schreiben.

 

Die nichts sagen,

haben gut reden.

Josef Butscher

Als sie zusammenkamen 2. Februar 2018

Posted by josefbutscher in Gedicht mit Foto.
Tags: , , , , , , ,
2 comments

Als sie zusammenkamen

hinter gepanzertem Licht,

eingekreist von den Waffensystemen

ihrer Rüstungsexperten,

Unerschrockenheit in ihren Aktenkoffern,

Zuversicht heischend durch das

Zeitungsgewand ihrer Reden …

als sie zusammenkamen

hinter gepanzertem Licht,

um sich gegen die Gefahren

der Lüge, der Ungerechtigkeit,

des Hasses und des Todes abzuschirmen,

da unterschätzten sie das Potential

außerhalb ihrer Reichweite:

die Energie der Wahrheit,

die Kraft der Gerechtigkeit,

die Beharrlichkeit der Liebe

und die Dynamik des Lebens.

 

Als sie zusammenkamen

hinter gepanzertem Licht,

umringt von den Mächten der Finsternis,

da wollten sie das Reich des Friedens schaffen –

und wussten nicht, dass es kommen wird.

Josef Butscher

Möge dein leben gesegnet sein 1. Januar 2018

Posted by josefbutscher in Gedicht mit Foto.
Tags: , , , , , , ,
add a comment

Möge dein Leben gesegnet sein!

Dein Aufstehen und Planen,

dein Essen und Trinken,

dein Beten und Singen,

dein Arbeiten und Innehalten,

dein Reden und Schweigen,

dein Weinen und Lachen,

dein Klagen und Danken,

dein Nehmen und Teilen,

dein Suchen und Finden,

dein Tragen und Vergeben,

dein Vergessen und Erinnern.

 

Möge dein Leben gesegnet sein

im Heute und Morgen

und zuletzt

im Sattwerden der Betrachtung Gottes!

Josef Butscher

Ohne Worte 1. Oktober 2013

Posted by josefbutscher in Aphorismus mit Foto.
Tags: , , , ,
add a comment

Zwei-bl.-Stühle-Kr-1667

Wer es gelernt hat, ohne Worte zu reden, kann auch tauben Ohren Botschaften vermitteln.

Josef Butscher

So viel wird geredet 1. Juli 2013

Posted by josefbutscher in Gedicht mit Foto.
Tags: , , ,
add a comment

Meeresbrausen-Fuertev.-3790

So viel wird geredet,

so viel wird beklagt,

verhandelt, beschlossen,

und wieder vertagt.

Kaum einer, der schweigen

und hinhören will;

die Mühle des Lebens

steht deshalb nicht still.

Das Wasser der Worte

bleibt ständig in Fluss.

Die Droge des Lebens

heißt Redegenuss.

 

Das Wort ist verdorben,

verdreht und entleert,

zerpflückt und zerrissen,

mit Zwietracht beschwert.

Kaum einer, der schweigen

und hinhören will;

die Mühle des Lebens

steht deshalb nicht still.

Das Wasser der Worte

bleibt ständig in Fluss.

Die Droge des Lebens

heißt Redegenuss.

 

Als Jesus hier lebte,

bewies er der Welt,

zu schweigen, zu reden,

wie Gott es gefällt.

Kam Botschaft vom Himmel,

ergriff er das Wort.

Und was er uns sagte,

schwemmt keiner mehr fort.

Als Jesus hier lebte,

da horchte man auf,

da flossen die Worte

des Lebens bergauf.

 

Josef Butscher

 

Ich rede 2. Juni 2013

Posted by josefbutscher in Gedicht mit Foto.
Tags: , , , ,
add a comment

Steine-Fuerte-2954

Ich rede in Buchstaben,
man zählt sie zusammen
und sagt: Ja, ja, geht,
vielleicht etwas schlicht.

Ich rede mit Händen und Füßen,
man fotografiert mich
und sagt: Ja, ja, ordentlich,
nun, warum nicht?

Ich rede im Geist,
man notiert den Befund:
Ja, ja, normal ist er nicht, –
auf jeden Fall nicht ganz gesund.

Josef Butscher

Verkehrte Welt 1. August 2011

Posted by josefbutscher in Gedicht mit Foto.
Tags: , , , , ,
add a comment

Wir reden,
obwohl wir still sein sollten.
Wir schweigen,
obwohl wir reden sollten.

Wir handeln,
obwohl wir warten sollten.
Wir zögern,
obwohl wir handeln sollten.

Wir wachen,
obwohl wir ruhen sollten.
Wir schlafen,
obwohl wir wachen sollten.

Josef Butscher