jump to navigation

Erinnerungen 2. August 2020

Posted by josefbutscher in Haiku.
Tags: , , , ,
add a comment

Gischt-Gran-C.3726

Erinnerungen:

Vorratskammern des Geistes

in Tagen der Not.

Josef Butscher

Überreich beschenkt 2. August 2020

Posted by josefbutscher in Gedicht mit Foto.
Tags: , , , , , ,
add a comment

Fischerboot-Kreta-2014.5367

Wenn die Menschen voller Fragen

auf zu Gottes Himmel sehn,

hoffen alle auf Erlösung,

auf Erbarmen und Verstehn.

 

Und der Gott, der ihnen zuspricht,

dass sie nicht vergessen sind,

öffnet weit sein Herz, die Arme,

wie ein Vater für sein Kind.

 

Auch wenn sie es kaum erahnen,

was er wann zu tun gedenkt:

Alle, die die Not geschult hat,

werden überreich beschenkt.

Josef Butscher

Ostern 1. April 2020

Posted by josefbutscher in Haiku.
Tags: , , ,
add a comment

Zierkirsche-2015-04.8529

Fasse deine Not,

rücke sie ins Osterlicht,

stimm‘ ein Loblied an!

Josef Butscher

Das Jahr klingt aus 1. Dezember 2019

Posted by josefbutscher in Gedicht mit Foto.
Tags: , , , , , , ,
add a comment

Das Jahr klingt aus;

die Lieder sind gesungen

von Herzensgrund

der Not, dem Lob entsprungen.

Geh nun nach Haus

und ruh dich aus!

 

Herz, dein Zuhaus,

hat Gott dir längst bereitet,

der dich bisher

und weiterhin begleitet.

Sei frohgemut!

Er meint es gut.

 

Das Jahr klingt aus,

das gottgeschenkte Leben.

Es mahnt dich still,

nicht an der Zeit zu kleben.

So geh nach Haus

und ruh dich aus!

Josef Butscher

Im Worte ist Leben 1. Juli 2017

Posted by josefbutscher in Gedicht mit Foto.
Tags: , , , , , , , , ,
add a comment

Metterbruecke.-0787

Im Worte ist Leben,

es wendet die Not,

kann loben und trösten,

ist Wasser und Brot,

es bindet zusammen,

ist Stütze und Halt

und gibt allen Dingen

erst Form und Gestalt.

 

Im Worte ist Leben;

nie ist es genormt,

wenn Wahrheit und Liebe

die Sprachrichtung formt.

So nutz diese Gabe

zum Brücken erbaun,

damit noch recht viele

dem Worte vertraun.

Josef Butscher

Du, ein Teil der Welt 1. Juni 2017

Posted by josefbutscher in Gedicht mit Foto.
Tags: , , , , , , ,
add a comment

Weiden-2017-05.-0867

Du, als Teil in dieser Welt,

ihren Nöten zugesellt,

ach, wenn Wehmut dich befällt

wegen drohend schwerer Sorgen,

wegen dir misslungner Tat:

Sieh, es gibt ein neues Morgen,

längst geplant nach Gottes Rat.

 

Er, der dich berief ins Leben,

will, dass du an ihn gedenkst;

er, der dir die Schuld vergeben,

möchte, dass du Trost empfängst.

Wenn dich Wehmut noch befällt:

Gott ist’s, der dich führt und hält.

Du bist Teil in seiner Welt.

Josef Butscher