jump to navigation

Wunschzettel 1. Januar 2019

Posted by josefbutscher in Gedicht mit Foto.
Tags: , , , , , , , , , , ,
add a comment

Wenn ich uns etwas wünschen dürfte,

dann dies:

Fliederduft des Frühlings in Haar und Gemüt,

Lerchengesang des Sommers in Auge und Herz,

Seelenfrucht des Herbstes für Nahrung und Aussaat

und im Winter Schnee, der das Versäumte zudeckt.

 

Wenn ich uns etwas wünschen dürfte,

dann dies:

Beflügelte Füße am Morgen,

heilende Hände für den Tag,

besonnte Felder am Abend

und eine Decke zur Nacht, die das Misslungene einrollt.

 

Das wünschte ich uns

für jedes vergangene und kommende Jahr,

für jeden gewesenen und noch zu erwartenden Tag.

Josef Butscher

(Aus: Josef Butscher, Wachsen in der Liebe, Seite 269)

Advertisements

Anders zu wiegen 1. Juli 2014

Posted by josefbutscher in Gedicht mit Foto.
Tags: , , , , ,
add a comment

Zitronenbaum-Kreta-2014-DSC

 Eine Stimme,

höher als sich gehört

für einen Mann.

Hände,

die nicht greifen,

sondern tasten.

Gestik ungelenk.

Er hat eine dünne Haut,

ist so leicht verletzlich,

sagt man.

Ich würde sagen:

Er hat ein empfindsames Herz.

Ein Glücksfall.

Doch nicht leicht zu ertragen,

weder von sich, noch von andern.

 

Ein empfindsames Herz

wiegt man nicht

mit gängigen Gewichten auf.

Josef Butscher