jump to navigation

Es bleibt nur eins 1. November 2018

Posted by josefbutscher in Gedicht mit Foto.
Tags: , , , , , , ,
add a comment

Möwe-Menorca-9708

Wir möchten träumen, schweben

in der Versunkenheit,

und sollten längst erstreben

den Weg der Festigkeit.

 

Wir möchten ziellos schweifen,

da uns kein Maß bemisst,

und sollten längst begreifen,

was uns geboten ist.

 

Wir möchten lustvoll leben,

von keiner Last beengt,

doch sollten längst uns geben

in das, was Gott uns schenkt.

 

Ist ja ein Selbstbelügen

das leere Wunschgebild.

Es bleibt nur eins: Sich fügen

und tun, was ewig gilt.

Josef Butscher

Advertisements

Erde 1. Oktober 2018

Posted by josefbutscher in Haiku.
Tags: , , ,
add a comment

Felger-Kunstwerk-Erde.-Gnad.jpg

Die große Erde.

Jeder Mensch von Gott geliebt,

obwohl nur ein Punkt.

Josef Butscher

Dein Herz 2. September 2018

Posted by josefbutscher in Haiku.
Tags: , , , ,
add a comment

Du brauchst keinen Dom,

um Gott anzubeten. Dein

Haus, das Herz, genügt.

Josef Butscher

Wie ein Baum 2. Mai 2018

Posted by josefbutscher in Gedicht mit Foto.
Tags: , , , , ,
add a comment

Baum-mit-Zweigen-2018-04.-2

Wie sich ein Baum ausstreckt,

die Sonne zu sehen,

so durchströmt mich die Sehnsucht,

Gott, nach dir.

 

Werde ich wachsen –

ohne frommen Eigennutz?

Werde ich mich ausbreiten –

ohne anderen den Platz streitig zu machen?

Immer wieder frage ich mich:

Wie echt und tief ist mein Bestreben?

 

„Glücklich sind, die ein reines Herz haben,

denn sie werden Gott sehen.“

Josef Butscher

Gottes Augen 1. April 2018

Posted by josefbutscher in Gedicht mit Foto.
Tags: , , , ,
add a comment

Firmengebaeude-2017-05-.063

Gottes Augen blicken nicht nur über den Horizont, sie sehen auch um alle Ecken und Kurven.

Josef Butscher

Plunder 1. Januar 2018

Posted by josefbutscher in Aphorismus mit Foto.
Tags: , , ,
add a comment

Verfremdung-Photok.679-Kopi

Viele Menschen kommen mit dem Leben nicht zurecht, weil sie an ihrem Plunder festhalten, anstatt die von Gott angebotenen Sicherheiten anzunehmen.

Josef Butscher

Gott 1. Dezember 2017

Posted by josefbutscher in Aphorismus mit Foto.
Tags: , ,
add a comment

Selig, die nach Gott suchen! Selig, die sich von ihm finden lassen!

Josef Butscher

Zurück! 1. September 2017

Posted by josefbutscher in Gedicht mit Foto.
Tags: , , , , , ,
add a comment

Palmenhain-Fuerteventura.-3

Ja, ich solle vorwärtsgehen,

sagt man mir.

Durchaus. Durchaus richtig.

Aber das Zurückgehen liebe ich auch.

 

Gerne gehe ich zurück

in die Schutzhütte

meiner ersten Kindheitsjahre,

in das Schloss

meiner ersten Liebe,

in den Himmel

meiner ersten Begegnung mit Gott.

 

Wer nicht zurückgeht:

Wie kann er sich erinnern?

Wer nicht zurückgeht:

Wie soll er das Danken lernen?

 

Nur wer sich dankbar erinnert,

geht zielgerichtet vorwärts.

 

Deshalb liebe ich

auch das Zurückgehen.

Josef Butscher

Du, ein Teil der Welt 1. Juni 2017

Posted by josefbutscher in Gedicht mit Foto.
Tags: , , , , , , ,
add a comment

Weiden-2017-05.-0867

Du, als Teil in dieser Welt,

ihren Nöten zugesellt,

ach, wenn Wehmut dich befällt

wegen drohend schwerer Sorgen,

wegen dir misslungner Tat:

Sieh, es gibt ein neues Morgen,

längst geplant nach Gottes Rat.

 

Er, der dich berief ins Leben,

will, dass du an ihn gedenkst;

er, der dir die Schuld vergeben,

möchte, dass du Trost empfängst.

Wenn dich Wehmut noch befällt:

Gott ist’s, der dich führt und hält.

Du bist Teil in seiner Welt.

Josef Butscher

O Mensch 1. Juni 2017

Posted by josefbutscher in Haiku.
Tags: , ,
add a comment

Turm-Plochingen.-0932

O Mensch, Gott kennt dich.

Du brauchst dich nicht beweisen.

Du darfst aufatmen.

Josef Butscher