jump to navigation

Entdecken 1. November 2019

Posted by josefbutscher in Aphorismus mit Foto.
Tags: , , ,
add a comment

Jaegerstand.-Weinberge.-Weg

Dich beseelt Entdeckerfreude? Dann begib dich auf die Reise, die Spuren Gottes in deinem Leben ausfindig zu machen!

Josef Butscher

Der Sinn 1. November 2019

Posted by josefbutscher in Gedicht mit Foto.
Tags: , , , , , , , ,
add a comment

Zwei-Maenner-im-Nebel.DSC_8

Unbekannt und ungewiss

sind die Lebenswege,

es sei denn, dass sich der Mensch

frage, überlege,

was der Sinn des Daseins ist.

 

Dann entweicht die Nebelwand

und es blinken Zeichen,

die als Weisung und als Licht

seinen Geist erreichen,

bis in ihm Gewissheit ist.

 

So erleuchtet geht er dann,

keine Strecke scheuend,

— selbst wenn um ihn Stürme wehn –

sich in Gott erfreuend,

der sein Wegbegleiter ist.

Josef Butscher

Lebenszeit gewinnen 1. November 2019

Posted by josefbutscher in Gedicht mit Foto.
Tags: , , , , , , ,
add a comment

Willst du an Lebenszeit gewinnen,

musst du den Tag mit Gott beginnen,

ihm alle deine Pläne sagen

und seine Weisungen erfragen,

so schenkt er dir zu allen Dingen

sein Segenswort und das Gelingen.

Und willst du gut den Tag beschließen,

dann sende deinen Dank an Gott

mit liebevollen Grüßen.

Josef Butscher

Sinn und Ziel 1. August 2019

Posted by josefbutscher in Gedicht mit Foto.
Tags: , , , , , , , ,
add a comment

Kloster-Herrenalb-2017-06.1

Die Versuchung suchen

und Gott negieren,

ist Hybris.

 

Ohne die Realität Gottes

ist alles Denken absurd.

Ohne die Gnade Gottes

ist alles Handeln gnadenlos.

 

Keiner lebt unschuldig in der Welt.

Alle sind verstrickt ins gefällige Versagen

und die streunende Nachlässigkeit.

 

Sinn und Ziel

ist nur mit Gott zu finden.

 

Darum: Tritt ein

in den Kreis der vollendeten Versöhnung!

Josef Butscher

Gott 1. Juli 2019

Posted by josefbutscher in Gedicht mit Foto.
Tags: , , , , , , , , , , ,
add a comment

Gott ist Sicherheit.

Bin ich im Zwiespalt,

suche ich seine Nähe.

Denn er, die Wurzel des Glaubens

enttäuscht mich nie.

 

Gott ist Stärke.

Wankt mein Mut,

halte ich mich an ihn.

Denn er, der Stamm der Hoffnung,

steht fest für immer.

 

Gott ist Kraft.

Fühle ich mich einsam,

schaue ich auf zu ihm.

Denn er, das Astwerk der Liebe,

bietet mir Schutz.

 

Gott, der Baum des Lebens,

segnet mich.

Josef Butscher

 

Verliebt 1. Juni 2019

Posted by josefbutscher in Aphorismus mit Foto.
Tags: , , ,
add a comment

Tulpenfeld-2019-04.3731

Weil sich Gott in uns von Herzen verliebt hat, können auch wir herzlich lieben.

+++

Du bist erlöst. Also zieh deine Feierkleider an!

Josef Butscher

Es bleibt nur eins 1. November 2018

Posted by josefbutscher in Gedicht mit Foto.
Tags: , , , , , , ,
add a comment

Möwe-Menorca-9708

Wir möchten träumen, schweben

in der Versunkenheit,

und sollten längst erstreben

den Weg der Festigkeit.

 

Wir möchten ziellos schweifen,

da uns kein Maß bemisst,

und sollten längst begreifen,

was uns geboten ist.

 

Wir möchten lustvoll leben,

von keiner Last beengt,

doch sollten längst uns geben

in das, was Gott uns schenkt.

 

Ist ja ein Selbstbelügen

das leere Wunschgebild.

Es bleibt nur eins: Sich fügen

und tun, was ewig gilt.

Josef Butscher

Erde 1. Oktober 2018

Posted by josefbutscher in Haiku.
Tags: , , ,
add a comment

Felger-Kunstwerk-Erde.-Gnad.jpg

Die große Erde.

Jeder Mensch von Gott geliebt,

obwohl nur ein Punkt.

Josef Butscher

Dein Herz 2. September 2018

Posted by josefbutscher in Haiku.
Tags: , , , ,
add a comment

Du brauchst keinen Dom,

um Gott anzubeten. Dein

Haus, das Herz, genügt.

Josef Butscher

Wie ein Baum 2. Mai 2018

Posted by josefbutscher in Gedicht mit Foto.
Tags: , , , , ,
add a comment

Baum-mit-Zweigen-2018-04.-2

Wie sich ein Baum ausstreckt,

die Sonne zu sehen,

so durchströmt mich die Sehnsucht,

Gott, nach dir.

 

Werde ich wachsen –

ohne frommen Eigennutz?

Werde ich mich ausbreiten –

ohne anderen den Platz streitig zu machen?

Immer wieder frage ich mich:

Wie echt und tief ist mein Bestreben?

 

„Glücklich sind, die ein reines Herz haben,

denn sie werden Gott sehen.“

Josef Butscher