jump to navigation

Gib dem Frieden eine Chance 1. April 2020

Posted by josefbutscher in Gedicht mit Foto.
Tags: , , , , , , , , , ,
add a comment

Baeume.-Feld-2011-07.7610

Gib dem Frieden eine Chance,

öffne dich dem Gottesgeist,

der aus seinen tiefen Quellen

jeden Fluss der Erde speist.

 

Lass dein Ackerfeld bestellen,

traue Gottes Kraft der Saat,

denn was er erweckt und segnet,

steht bald auf und wird zur Tat.

 

Bitte um den Geist des Mitleids,

dass er dich bewegt und treibt.

Du musst Friedensstifter werden,

weil die Welt sonst trostlos bleibt.

Josef Butscher

Unterm Mandelbaum 1. April 2019

Posted by josefbutscher in Gedicht mit Foto.
Tags: , , , , ,
add a comment

Mandelbaum-2019-03..3573

Als ich Kind war, hatte ich nirgendwo

einen blühenden Mandelbaum gesehen.

Die Gegend, war zu kalt, wo ich aufwuchs.

Und außerdem:

„Mandelbaum“ das klang so biblisch-orientalisch.

Zu so einer Region stand man in meiner Kindheit,

da man eher die deutsche Eiche pries,

in keiner Beziehung.

 

Jetzt wächst der Mandelbaum auch hierzulande.

Das Klima ist wärmer geworden.

Das unter den Menschen allerdings nicht.

 

Ach, kämen doch alle Liebhaber der Frühlingswärme

unter einem blühenden Mandelbaum zusammen,

das Reich des lichten Friedens auszurufen!

Josef Butscher

Als sie zusammenkamen 2. Februar 2018

Posted by josefbutscher in Gedicht mit Foto.
Tags: , , , , , , ,
2 comments

Als sie zusammenkamen

hinter gepanzertem Licht,

eingekreist von den Waffensystemen

ihrer Rüstungsexperten,

Unerschrockenheit in ihren Aktenkoffern,

Zuversicht heischend durch das

Zeitungsgewand ihrer Reden …

als sie zusammenkamen

hinter gepanzertem Licht,

um sich gegen die Gefahren

der Lüge, der Ungerechtigkeit,

des Hasses und des Todes abzuschirmen,

da unterschätzten sie das Potential

außerhalb ihrer Reichweite:

die Energie der Wahrheit,

die Kraft der Gerechtigkeit,

die Beharrlichkeit der Liebe

und die Dynamik des Lebens.

 

Als sie zusammenkamen

hinter gepanzertem Licht,

umringt von den Mächten der Finsternis,

da wollten sie das Reich des Friedens schaffen –

und wussten nicht, dass es kommen wird.

Josef Butscher

So viele Stimmen 31. März 2017

Posted by josefbutscher in Gedicht mit Foto.
Tags: , , , , , , , ,
add a comment

Kirche-Cannstatt.-2017-03.0

So viele Stimmen, Herr, umgeben mich,

so viele Stimmen, Herr, sind in mir drinnen.

Doch starke Sehnsucht drängt,

je länger um so mehr,

dein Wort zu hören nur,

um für Vermeiden und Beginnen

den rechten Maßstab zu gewinnen.

 

So viele Stimmen, Herr, verwirren mich.

O schaff doch Ordnung; ruf mich in die Stille,

damit dein guter Geist,

der Trost und Frieden wirkt,

in mir zur Geltung kommt,

und so der Wahrheit Kraft und Fülle

gleich einem Schutzwall mich umhülle.

 

Josef Butscher

Dank an Jesus Christus 1. Juli 2016

Posted by josefbutscher in Gedicht mit Foto.
Tags: , , , , , ,
add a comment

Kirche-Kreta-2014.-5567

Du bist in meine Armut eingegangen,
hast mich von Herzensgrund erneut,
hast mich mit Allbarmherzigkeit umfangen
und hoch erfreut.

Ich bin nicht mehr der Willkür preisgegeben,
nicht hilflos in den Wind gestellt,
du bleibst, was auch geschehen mag im Leben,
mir zugesellt.

Und mögen Hügel wanken, Berge weichen:
Dein Friedensbund weicht nicht von mir.
Du gnadenreicher Heiland ohnegleichen,
ich danke dir.

Josef Butscher

(Komponiert von Wolfgang Grau, veröffentlicht in „Singt unserm Gott“, Nr. 356)

Schlaf, Kindchen, schlaf … 8. Februar 2015

Posted by josefbutscher in Meditation mit Foto.
Tags: , ,
add a comment

Steinschnecke-Gegenstaende.

Die Amme des Friedens

ist altersschwach.

Die Kinder spielen alleine.

 

Wenn’s doch Kinder wären!

Josef Butscher

Gedanken des Friedens 1. Januar 2014

Posted by josefbutscher in Meditation mit Foto.
Tags: , , , ,
add a comment

Boot-Lanz-DSC_4794

Denn ich weiß wohl, was ich für Gedanken über euch habe, spricht der Herr: Gedanken des Friedens und nicht des Leides, dass ich euch gebe das Ende, des ihr wartet.
(Jeremia 29,11)

Gedanken des Friedens
mögen dich lenken.
Gedanken des Friedens,
reich an Geschenken.

Sie werden dir helfen,
Böses zu meiden;
sie machen geduldig,
trösten im Leiden.

Sie flößen dir Mut ein,
fest zu vertrauen;
sie helfen dir, fröhlich
vorwärts zu schauen.

Gedanken des Friedens:
Zeichen der Gnade.
Gedanken des Friedens:
Licht auf dem Pfade.

Josef Butscher

(Aus: Wachsen in der Liebe, Seite 145)

Gott des Friedens 3. März 2013

Posted by josefbutscher in Gedicht mit Foto.
Tags: , , , ,
add a comment

Fr-Blütenzweig.-0668

Mein Geist, o Herr,
ist tief berührt
von deiner Friedensmacht.

Täuschende Betriebsamkeit
ist entlarvt,
aufgetürmte Befürchtungen
sind bezwungen,
tosende Ströme
von Irrungen und Windungen
sind verebbt.

Ich gehe
ohne Hast und Furcht.
Du
bist ein Gott des Friedens,
und Friede wohnt in mir.

Josef Butscher

Im Frieden sein 1. Februar 2013

Posted by josefbutscher in Meditation mit Foto.
Tags: ,
add a comment

Hang-am-Meer.-Kr.-1177

Im Frieden sein.
Nicht rebellieren,
sich nicht
einschüchtern lassen,
nicht
hartherzig werden,
nicht
aufgeben,
sondern:
an den Widrigkeiten
erstarken,
im Aufwind bleiben
und
der Leuchtspur
der Liebe folgen.

Josef Butscher

Drei zu eins 1. August 2012

Posted by josefbutscher in Gedicht mit Foto.
Tags: , ,
add a comment

Der Erste schmiedet die Fesseln,
der Zweite kauft sie,
der Dritte wird gefesselt.

Um Sklavenherrschaft zu etablieren,
braucht es wenigstens drei.

Zum Frieden stiften genügt einer.

 Josef Butscher