jump to navigation

Leben 1. April 2020

Posted by josefbutscher in Gedicht mit Foto.
Tags: , , , , , , , , , , ,
trackback

Umrankte-Fenster-2011-07.76

Der Morgen kleidet sich in angenehme Kühle

und hofft auf einen guten Tageslauf.

Der Abend wechselt häufig die Gefühle

und hängt sich gerne Bilder der Erinn‘rung auf.

 

So geht es lange nach der vorgestanzten Weise.

Doch erst, wenn uns Erschütterung erschreckt,

erfahren wir, dass in dem Zeitenkreise

auch manche Zacke und so mancher Schlenker steckt.

 

Dann, aus der Bahn geworfen, melden sich die Fragen

nach Schicksal, Fügung; und sie lasten schwer

auf unsern Schultern. Wer kann sie ertragen?

Wer kein Vertrauen hat, der bleibt im Herzen leer.

 

Wir können lernen, guten Mutes hier zu leben,

auch wenn noch Vieles ohne Antwort bleibt.

Denn dies Geschenk ist uns von Gott gegeben,

dass er uns in das große Buch des Lebens schreibt.

 Josef Butscher

 

Kommentare»

No comments yet — be the first.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: