jump to navigation

Einladung zu einem Tausch 1. August 2018

Posted by josefbutscher in Gedicht mit Foto.
Tags: , , , , , , , ,
add a comment

Pulverturm.-DSC_1795

Du bist eine befestigte Burg.

Aus falsch verstandener Sicherheit

hast du dich zurückgezogen.

Die errichteten Mauern: Undurchdringlich.

Das Tor: Sicher verriegelt.

Irgendwo – so vermute ich –

siehst du durch eine Schießscharte

zu mir herunter.

 

Nun, die Luft mag dir dort oben ausreichen.

Und einen Brunnen gibt es auch auf dem Gelände.

Aber ich frage mich, wie lange

deine Nahrungsvorräte ausreichen werden.

 

Komm, öffne das Tor

und bring vom Burghof ein paar Pflastersteine mit!

Ich bin gerne bereit,

sie zu unserem gemeinsamen Mahl

gegen Brot einzutauschen.

Josef Butscher

Advertisements

Jahreszeit – Lebenszeit 1. August 2018

Posted by josefbutscher in Gedicht mit Foto.
Tags: , , , , ,
add a comment

Felder.Strohballen.-DSC_237

Der Frühling

durchpflügt die Felder.

Der Sommer

lässt das Saatgut wachsen.

Der Herbst

bringt die Ernte ein.

Der Winter

lädt ein zur Ruhe.

 

So sei auch du:

Pflüge, wachse, ernte, ruhe!

Josef Butscher

 

 

 

Gleichzeitig 1. August 2018

Posted by josefbutscher in Aphorismus mit Foto.
Tags: , , ,
add a comment

Baum.Sproesslinge.-DSC_2234.jpg

Vieles erfolgt nacheinander, aber eines geschieht gleichzeitig. Das Sein und das Werden.

Josef Butscher

Stille 1. August 2018

Posted by josefbutscher in Haiku.
Tags: , , ,
add a comment

Gartenhaus.-SC_2276.jpg

Nicht der stille Raum,

sondern der Raum der Stille

vermittelt dir Kraft.

Josef Butscher

Wage es 1. August 2018

Posted by josefbutscher in Gedicht mit Foto.
Tags: , , , ,
add a comment

So-untergang-Laud.-CSC_2408

Die Gefilde der Nacht

sind heilige Bezirke.

Wage es, Demut zu üben,

stille zu werden

und das Ausruhen nicht

als Vergeudung anzusehen.

Wage es, die Nacht

Nacht sein zu lassen.

Josef Butscher

 

 

Menschen 1. August 2018

Posted by josefbutscher in Gedicht mit Foto.
Tags: , , , , , , ,
add a comment

Menschen-auf-Marktplatz.-DS

Menschen. Geschöpfe Gottes.

Jeder unterschiedlich.

Jeder geprägt durch seine Herkunft,

Hautfarbe, Erziehung,

durch seine Arbeit, seine Ideen,

Ängste, Enttäuschungen,

Sehnsüchte und Hoffnungen.

 

Menschen.

Gestaltet nach Gottes Bild.

Jeder ein Original

und doch

ständiger Veränderung ausgesetzt,

jeder unterwegs

mit tausend Fragen im Herzen,

jeder auf der Suche nach dem Ziel.

 

Menschen.

Angesichter.

Angesehen von Gott.

Josef Butscher

Er geht voraus 1. August 2018

Posted by josefbutscher in Gedicht mit Foto.
Tags: , , , ,
add a comment

Weg-Baeume.DSC_2231

Geh deinen Weg

von Jesus Christ geleitet.

Er geht voraus,

er hat ihn vorbereitet.

 

Er führt dich gut.

Das glaube ohne Wanken,

und du wirst jetzt

und allezeit ihm danken.

Josef Butscher