jump to navigation

Zeit des Vergessens 2. Mai 2018

Posted by josefbutscher in Gedicht mit Foto.
Tags: , , , , , ,
add a comment

Weinbergshuette-2010-04.-01

Das ist der Lauf der Welt:

Schneller als du denkst,

werden alte Verbindungen gekappt.

Du wirst vom Zufluss der Zeit isoliert

und sitzt auf dem Trockenen.

 

Du isst das harte Brot der Entbehrung,

du trinkst den trüben Saft der Einsamkeit.

 

Ertrage!

Stark wirst du nur,

wenn du die sieben frostigen Winter überstehst

und dich in dieser Zeit des Vergessens

nicht selbst vergisst.

Josef Butscher

Advertisements

Heimweh 2. Mai 2018

Posted by josefbutscher in Gedicht mit Foto.
Tags: , , , , , , ,
add a comment

Ginster-vor-Kirche-2016-04.

Du Mensch, hast

durch die Generationen hindurch

viele Mütter.

Doch du fühlst dich mutterseelenallein.

 

Du Mensch, hast

über die Jahrhunderte hinweg

viele Väter.

Aber keiner sorgt sich um dich.

 

Dein Los ist die Einsamkeit,

deine Heimat die Fremde.

Du hast Heimweh.

 

Da!

Von fern her blinken Lichter,

klingen Laute herüber.

 

Kannst du die Signale entschlüsseln?

Josef Butscher

Wahlkampf 2. Mai 2018

Posted by josefbutscher in Haiku.
Tags: , ,
add a comment

Stab-und-Strick-2016-04.-92

Immer ist Wahlkampf

im Innern deines Herzens.

Deine Stimme zählt!

Josef Butscher

In die Stille eintauchen 2. Mai 2018

Posted by josefbutscher in Meditation mit Foto.
Tags: , , , ,
add a comment

Meer-mit-Strand-Gran-C.-689

In die Stille eintauchen,

eine Weile unsichtbar bleiben

und dann aus dem Wasser

mit voller Kraft auftauchen.

 

An Land gehen und lustwandeln.

Josef Butscher

2. Mai 2018

Posted by josefbutscher in Aphorismus mit Foto.
Tags: ,
add a comment

Kasatnienbluete-2012-05.-93

Deine Fragen werden nur im schweigenden Gebet beantwortet.

Josef Butscher

Jetzt, da es wieder grünt und blüht 2. Mai 2018

Posted by josefbutscher in Gedicht mit Foto.
Tags: , , , , , , , , , ,
add a comment

Schwertlilie-2011-05.-5516

Jetzt, da es wieder grünt und blüht,

zeigt sich erneut des Frühlings Macht.

In jedem Halm, in jeder Blume,

in jedem Baum wird Licht entfacht.

 

Das Licht vom ersten Schöpfungstage

scheint noch bis heute uns zugut,

lässt uns auf Schutz und Segen bauen

und schenkt uns Schaffenskraft und Mut.

 

Ist auch die Welt durch Schuld zerzaust

und stöhnt die ganze Kreatur:

In jedem Lichtstrahl unsres Lebens

sind wir dem Wunder auf der Spur.

 

Das lasst uns nie vor Gott vergessen;

und auch sein Zukunftswirken nicht!

Gefahr und Schatten werden weichen.

Bald leuchtet uns das ew’ge Licht.

Josef Butscher

Wie ein Baum 2. Mai 2018

Posted by josefbutscher in Gedicht mit Foto.
Tags: , , , , ,
add a comment

Baum-mit-Zweigen-2018-04.-2

Wie sich ein Baum ausstreckt,

die Sonne zu sehen,

so durchströmt mich die Sehnsucht,

Gott, nach dir.

 

Werde ich wachsen –

ohne frommen Eigennutz?

Werde ich mich ausbreiten –

ohne anderen den Platz streitig zu machen?

Immer wieder frage ich mich:

Wie echt und tief ist mein Bestreben?

 

„Glücklich sind, die ein reines Herz haben,

denn sie werden Gott sehen.“

Josef Butscher