jump to navigation

Ich schreibe 1. Februar 2017

Posted by josefbutscher in Gedicht mit Foto.
Tags: , , , , , , , ,
1 comment so far

gitter-mit-schnee-2017-01

Ich schreibe rosaschöne Liebesworte
Ich schreibe liladunkle Kummerworte

Ich schreibe grüngetupfte Hoffnungsworte
Ich schreibe rostbraun scharfe Trennungsworte

Ich schreibe glänzendgoldne Freundschaftsworte
Ich schreibe wahngeschwärzte Gefängnisworte

Ich spielte mit der Schlange
Ich nippte ihr Blut
Karzinom Schuld durchpulst meine Adern

Das Blut schreit zum Himmel

Und siehe
der Wind flockt Schnee auf die Erde

Und ich schreibe
schreibe fortan vom Schnee

Josef Butscher

Kunstwerk 1. Februar 2017

Posted by josefbutscher in Aphorismus mit Foto.
Tags: , , , , ,
add a comment

brunnenfigur-gran-c-6494

Wenn du ein Kunstwerk – und keinen Kitsch – schaffen willst, kannst du das nur durch die harmonische Vereingung von Gegensätzen. Das gilt auch für das Kunstwerk Leben.

Josef Butscher

Aufenthalt 1. Februar 2017

Posted by josefbutscher in Haiku.
Tags: , , ,
add a comment

haus-u-garten-gran-c-571

Ein Aufenthaltsort

ohne Bleiberecht und Brot

ist nur ein Fluchtort.

Josef Butscher

Reiseerlebnis 1. Februar 2017

Posted by josefbutscher in Gedicht mit Foto.
Tags: , , , , , ,
add a comment

hauseck-gran-c-7219

Alle Boote abgefahren.

Also schlenkerte ich die Straße entlang,
links neben mir die von Postkarten bekannten,
bunt getünchten Winkelhäuser.
„Dort kannst du eine Nacht schlafen“,
sagte der Schiffsherr,
der mir einen Schlüssel anvertraute.
Doch ich vergaß,
mir die Hausnummer zu merken.
So ging ich von Tür zu Tür,
aber der Schlüssel passte zu keiner.
War ich
in der falschen Straße unterwegs?

Am letzten Haus angekommen,
meinte ein alter Mann:
„Ja, so ist das Leben;
du hast einen Schlüssel,
aber findest nicht die richtige Tür.“
Und er lud mich ein,
bei ihm zu übernachten.

Josef Butscher

Manchmal bin ich im Zweifel 1. Februar 2017

Posted by josefbutscher in Gedicht mit Foto.
Tags: , , , , , , , ,
add a comment

meer-am-abend-menorca-1061

Manchmal bin ich im Zweifel.
Unsicherheit schleicht sich ins Gemüt.
Überall Wegrichtungen,
Meinungen, Versprechungen.

Ich sehe, wo eine Wegrichtung beginnt.
Wo wird sie enden?

Ich achte jede Meinung.
Wie bilde ich mir meine eigene?

Ich höre viele Versprechungen.
Welche ist ernst zu nehmen?

Gott, der du immer eindeutig bist
und über allen Zweifel erhaben,
ich möchte
nicht
wie Gras im Winde schwanken,
nicht
ständig durch Umwege Zeit verlieren,
nicht
erst nach Enttäuschung klug werden,
nicht
als Verlierer das Spielfeld des Lebens verlassen.

Gott, solange ich lebe, bin ich Zweifeln ausgesetzt.
Doch ich glaube, dass du mein Zögern
in Entschiedenheit verwandeln wirst.
Darüber besteht kein Zweifel.

Josef Butscher

Gib nicht auf 1. Februar 2017

Posted by josefbutscher in Aphorismus mit Foto.
Tags: ,
add a comment

kaktus-bluehend-gran-c-58

Gib nicht auf, weil Gott dich nicht aufgibt.

Josef Butscher

Ich suche 1. Februar 2017

Posted by josefbutscher in Gedicht mit Foto.
Tags: , , , , , ,
add a comment

diestel-landschaft-herbst

Ich grabe den Garten um,
stelle das Haus auf den Kopf,
durchsuche alle Schränke und Schubladen,
durchwühle alle Körbe und Taschen,
leuchte alle Ecken und Winkel aus
auf der Suche
nach dem verschollenen Wort,
dem Wort voller Wohlklang,
dem Wort des Lebens.

Ich suche.

Wenn man mich findet,
soll man mich als Suchenden finden.

Josef Butscher