jump to navigation

Tag der Ernte 1. Juni 2012

Posted by josefbutscher in Gedicht mit Foto.
Tags: , , , ,
trackback

Lass den Tag der Ernte sein

wie den Tag der Saat!

Alles von Anbeginn

reift zur Vollendung hin,

dem, der um Gnade bat.

Josef Butscher

Kommentare»

1. Elisabeth Kazmierczak - 3. Juni 2012

Dieses kurze Gedicht hat mich sehr angesprochen. Es erinnert mich an den Text von Paulus im 1. Korinther 15,10:
„Aber durch Gottes Gnade bin ich, was ich bin. Und seine Gnade an mir ist nicht vergeblich gewesen, sondern ich habe viel mehr gearbeitet als sie alle; nicht aber ich, sondern Gottes Gnade, die mit mir ist.“ Um diese Gnade bete ich täglich und freue mich, wenn DER Ernteeinbringer mich gereift vorfindet.

Vielen Dank für diesen Anschauungsunterricht aus der Natur.

Herzliche Grüße
Elisabeth Kazmierczak


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: