jump to navigation

Friede 1. November 2011

Posted by josefbutscher in Meditation mit Foto.
Tags: , , , ,
add a comment

Friede
durchdringt die Zeit der Liebenden.
Alles Trennende ist überbrückt.
Die Bedürfnisse,
gestützt von den Pfeilern des Vertrauens,
haben den Widerstreit beendet.
Erwarten und Schenken fließen zusammen.
Das Alltägliche ist täglich neu
Anlass zur Überraschung.
Die Prägung der Seele gelangt zur Reife,
und die Schwingung der Sprache mündet
in die Freundlichkeit des Schweigens.

Josef Butscher

Werbung

Innehalten 1. November 2011

Posted by josefbutscher in Aphorismus mit Foto.
Tags: , ,
add a comment

Manche mögen dein Innehalten als Stillstand deuten. Belehre sie nicht! Du wirst sie überholen.

Josef Butscher

Frucht 1. November 2011

Posted by josefbutscher in Gedicht mit Foto.
Tags: , , ,
add a comment

Frucht.
So schön, so rund,
so rot.
Lebt, wächst,
erfreut –
und nährt.

Frucht.
So schön, so rund,
so rot.
Frucht –
ohne Furcht.

Josef Butscher

Zeit 1. November 2011

Posted by josefbutscher in Aphorismus mit Foto.
Tags: , ,
add a comment

Zeit hat nur Sinn im Hinblick auf Ewigkeit. Sonst hängen wir in der Luft und wissen nicht, wann wir wohin abstürzen.

Josef Butscher

Wer das Licht liebt 1. November 2011

Posted by josefbutscher in Aphorismus mit Foto.
Tags: , ,
add a comment

Wer das Licht liebt, hat seinen Schatten übersprungen.

Josef Butscher

Damit ich wieder hoffen kann 1. November 2011

Posted by josefbutscher in Gedicht mit Foto.
Tags: , , , , ,
add a comment

Abseits von den Straßen des Lärms,
fern von der Dürftigkeit des Stolzes,
in der Stille
will ich dich suchen.

Mein Los – seit je –
ist nahe dem Schatten.

Strahle, barmherzige Sonne,
Gott, erhelle meinen Weg,
damit ich wieder hoffen kann.

Josef Butscher

Wetter 1. November 2011

Posted by josefbutscher in Haiku.
Tags: ,
1 comment so far

Sonniges Wetter

verändert den Menschen sehr;

schlechtes ebenfalls.

Josef Butscher