jump to navigation

Das Licht 3. August 2010

Posted by josefbutscher in Gedicht mit Foto.
Tags: , , , ,
trackback

Das Licht hat sich’s bequem gemacht
und breitet lang und breit sich aus,
belegt nicht nur den Rosenpark,
nein, auch das graue Haus.
Es blinzelt zu dem Fenster rein,
schleicht zu des Bettes Zipfel
und weckt beherzt den Griesgram auf.
Der lacht. Das ist der Gipfel!

Dann klopft es an bei jeder Tür,
entzücket Vater, Mutter, Kind,
guckt in den Bach, und bleibt gern stehn,
wo Hund und Katze sind.
Es läuft im ganzen Land herum,
bergauf und wieder runter.
Und hat das Licht genug geschafft,
dann taucht es einfach unter.

Josef Butscher

Werbeanzeigen

Kommentare»

No comments yet — be the first.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: