jump to navigation

Lust 1. November 2019

Posted by josefbutscher in Haiku.
Tags: , , ,
add a comment

Rote-Blaetter.DSC_2056

Sie schämen sich nicht,

voller Lust rot zu werden.

Sie prangen damit.

Josef Butscher

Tau 1. November 2019

Posted by josefbutscher in Haiku.
Tags: , ,
add a comment

Tautropfen-auf-GrasDSC_8899

Morgennebeltau

glänzt nur ein paar Minuten.

Bedenke die Zeit!

Josef Butscher

Entdecken 1. November 2019

Posted by josefbutscher in Aphorismus mit Foto.
Tags: , , ,
add a comment

Jaegerstand.-Weinberge.-Weg

Dich beseelt Entdeckerfreude? Dann begib dich auf die Reise, die Spuren Gottes in deinem Leben ausfindig zu machen!

Josef Butscher

Insolvenz 1. November 2019

Posted by josefbutscher in Gedicht mit Foto.
Tags: , , , , ,
add a comment

Ahornblatt.DSC_8664

Meine Ausgaben

übersteigen meine Einnahmen.

Ich kann meine Verbindlichkeiten

nicht erfüllen.

Ich kann mein Schuldkonto

nicht ausgleichen.

 

O Barmherziger,

erlasse mir bitte meine Schulden

und lege mir ein neues Konto an,

das nicht meine Taten des Versagens,

sondern deine Tat der Erlösung

als bleibenden Wertbestand verzeichnet!

Josef Butscher

 

Der Sinn 1. November 2019

Posted by josefbutscher in Gedicht mit Foto.
Tags: , , , , , , , ,
add a comment

Zwei-Maenner-im-Nebel.DSC_8

Unbekannt und ungewiss

sind die Lebenswege,

es sei denn, dass sich der Mensch

frage, überlege,

was der Sinn des Daseins ist.

 

Dann entweicht die Nebelwand

und es blinken Zeichen,

die als Weisung und als Licht

seinen Geist erreichen,

bis in ihm Gewissheit ist.

 

So erleuchtet geht er dann,

keine Strecke scheuend,

— selbst wenn um ihn Stürme wehn –

sich in Gott erfreuend,

der sein Wegbegleiter ist.

Josef Butscher

Lebensqualität 1. November 2019

Posted by josefbutscher in Aphorismus mit Foto.
Tags: ,
add a comment

Vier-Kürbisse.DSC_1663

Die höchste Form von Lebensqualität heißt Genügsamkeit.

Josef Butscher

Blatt 1. November 2019

Posted by josefbutscher in Haiku.
Tags: , ,
add a comment

Weinrebenblatt.DSC_1987

Blatt in letzter Glut.

Es nimmt kein Blatt vor den Mund.

Du bist vergänglich.

Josef Butscher

Bei ihm verweilen 1. November 2019

Posted by josefbutscher in Gedicht mit Foto.
Tags: , , , , , ,
add a comment

Jesu Allmacht vertrauen

als dem Herren dieser Welt.

Ständig auf ihn schauen,

der jeden trägt und hält.

 

Ihm die Sorgenlast sagen

und dann wartend stille sein.

Er vernimmt die Klagen

und lässt uns nie allein.

 

Jesus tröstet, kann heilen,

weil sein Wort stets Leben schafft. –

Die bei ihm verweilen,

die segnet er mit Kraft.

 Josef Butscher

Lebenszeit gewinnen 1. November 2019

Posted by josefbutscher in Gedicht mit Foto.
Tags: , , , , , , ,
add a comment

Willst du an Lebenszeit gewinnen,

musst du den Tag mit Gott beginnen,

ihm alle deine Pläne sagen

und seine Weisungen erfragen,

so schenkt er dir zu allen Dingen

sein Segenswort und das Gelingen.

Und willst du gut den Tag beschließen,

dann sende deinen Dank an Gott

mit liebevollen Grüßen.

Josef Butscher

Die Idee der Hoffnung 1. November 2019

Posted by josefbutscher in Gedicht mit Foto.
Tags: , , , , ,
add a comment

Kloster-Maulbronn.DSC_1822

Für Umgestaltung eintreten,

aber Unzulänglichkeit nicht ankreiden.

In unendlichen Zeiten denken,

aber an Vorläufigkeit nicht scheitern.

Auf Reisen gehen,

aber Sesshaftigkeit nicht verweigern.

Rat und Tat

nicht nur als gängigen Reim betrachten.

Die Idee der Hoffnung

verarbeiten zum Gebrauchsgegenstand.

Josef Butscher